Online-Identifikationsverfahren, einfach und schnell

Wer einen Kreditvertrag abschließen wollte, musste hierzu entweder in einer Bankfiliale erscheinen oder aber bei der Post eine ID-Prüfung machen. Beide Optionen sind umständlich und zeitraubend. Aber nun bieten immer mehr Kreditgeber das Online-Identifikationsverfahren an – ein wirklich guter Service.

Bei der Online-Identifikation erfolgt die Überprüfung des Antragstellers eben online. Lästige Laufereien, um einen Kredit zu erhalten, sind hierbei also nicht nötig. Damit die Online-Identifikation durchgeführt werden kann, muss der Kunde in einem Video-Chat mit dem Kreditgeber seinen Personalausweis in die Web-Kamera halten, damit der Sachbearbeiter diesen vergleichen kann. Danach erfolgt die Übermittlung des unterzeichneten Kreditvertrages per E-Mail. Sobald dieses Prozedere abgeschlossen ist, kann die der Kredit ausbezahlt werden. Einfacher und schneller kann Geld leihen kaum möglich sein.

So funktioniert Sofortkredit

Erst durch die Verfügbarkeit des Online-Identifikationsverfahren wird ein Sofortkredit tatsächlich möglich. Bisher scheiterte die endgültige Vergabe, eines sofort verfügbaren Darlehens, über das Internet daran, dass eben noch die persönliche Identifikation des Antragstellers benötigt wurde. Durch Verwendung des Online-Idents ist jetzt es aber möglich, genau das innerhalb weniger Minuten vom Computer aus zu erledigen. Hierdurch werden also Kredite verfügbar, die oftmals noch am gleichen Tag an den Kreditnehmer ausbezahlten werden können.

Nichts überstürzen – sondern vergleichen

Es bleibt aber trotzdem wichtig, vor Vertragsschluss, einen Kreditvergleich zu nutzen. Denn auch wenn ein Privatkredit zum Greifen nahe ist, sollte er für den Kreditnehmer möglichst kostengünstig sein. Viele Kreditrechner berücksichtigen auf Wunsch nur solche Kreditgeber im Vergleich, die ihren Kunden die Möglichkeit zur Online-Identifikation geben.

Online-ID auch für schufafreie Kredite

Seit einiger Zeit bieten auch Kreditvermittlung die Option bei einem Kredit ohne Schufa den kompletten Identifikationsprozess online zu realisieren. Eine echte Innovation, denn bis kurzem haben nur Banken diesen Service offeriert, aber der steigende Wettbewerb ist eben für viele Anbieter auch Anlass ihre Leistungen auszubauen bzw. zu optimieren und von dieser Entwicklung profitieren vor allem die Verbraucher.

Auf den Datenschutz wird geachtet

Wer bei einer in Deutschland ansässigen Bank eine Online-ID durchführen lässt, muss sich in der Regel keine Sorgen um den Datenschutz machen. Die meisten Geldhäuser sind nämlich bemüht die geltenden Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes penibel einzuhalten. Bisher ist unserem Kenntnisstand (15.02.2018) nach auch noch keine Kritik von Verbraucherschützern in Sachen Online-Identifikationsverfahren geäußert worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*